• Telefon: 05492 / 96670 | Mail: info@burwinkel-kunststoffe.de
  • default

    Unternehmen

    Gemeinsam Zukunft formenseit mehr als 40 Jahren

    Innovativ, flexibel, zukunftsorientiert und kundenfreundlich – so präsentiert sich das Unternehmen Burwinkel Kunststoffwerk GmbH mit Sitz in Mühlen bereits seit 1978.

    Das mit dem Red Dot Design Award und dem iF Communication Design Award ausgezeichnete Familienunternehmen zählt zu den führenden Akteuren der Kunststoffregion Oldenburger Münsterland.

    Gemeinsam mit seinen inzwischen mehr als 115 Beschäftigte entwickelt und fertigt Burwinkel auf 45.000 m² Gesamtfläche individuelle Kunststoffspritzgussteile, die international vertrieben werden.

    Unsere Produktwelt

    Mut zur Veränderungund die Nachhaltigkeit im Blick

    Unsere Kunden aus dem In- und Ausland erwarten ganzheitliche und individuelle Lösungen. Von der Idee und Entwicklung eines Produktes über die Konstruktion und Produktion bis hin zur Montage und Bedruckung bieten wir deshalb alles aus einer Hand.

    Möglich wird dies dank der Kompetenz unserer MitarbeiterInnen, unserer langjährigen Erfahrung, des flexiblen Denkens für neue Lösungen und eine nachhaltige Entwicklung sowie unseres Hangs zur Perfektion.

    Um den aktuellen Herausforderungen in der Kunststoffbranche gerecht zu werden und Innovationen weiter voranzutreiben, gehen wir auch neue Wege: So erhöhen wir den Anteil an Rezyklaten im Verhältnis zur Neuware stetig weiter und arbeiten in der „Forschung und Entwicklung“ eng mit kompetenten PartnerInnen und wissenschaftlichen Einrichtungen wie der Privaten Hochschule für Wirtschaft und Technik (PHWT) oder dem Zentrum für Werkstoffe und Technik (ZWT e.V.) zusammen.

    Darüber hinaus stehen wir seit jeher fest zu unserer Heimat, dem Oldenburger Münsterland, und engagieren uns dort auf vielfältige Weise.

    Unsere Leistungen

    GeschichteVon Anfang an

    1978

    Gründung des Unternehmens

    Zunächst in Dinklage und kurze Zeit später in Lohne/Brockdorf an der Zerhusener Straße baut Franz Burwinkel sein eigenes Unternehmen auf.
    1978_1

    1983

    Und Franz Burwinkel bleibt ein Techniker und Tüftler. Als leidenschaftlicher Hobbypilot verfolgt er die Idee der Konstruktion und des Baus von Motorflugzeugen aus Kunststoff in Brockdorf. Seine „verrückte Idee“ scheitert, bleibt aber weiterhin als gedankliches Ziel bestehen.

    1983

    1985

    Umzug nach Mühlen (Gemeinde Steinfeld)

    Im Jahre 1985 steht der Umzug seines Unternehmens nach Mühlen in der Gemeinde Steinfeld (Köttermoor 2) an.

    1988

    1. Erweiterung

    Es werden weitere zwei Hallen (Halle 3, 4) für die Produktion und der Lagerung gebaut.

    1994

    2. Erweiterung

    Durch die gestiegene Nachfrage müssen zwei weitere Hallen errichtet werden (Halle 5, 6).

    1994

    1996

    Dipl.-Wirtsch.-Ing. Martin Burwinkel leitet seit 1996 zusammen mit seinem Vater Franz das Unternehmen in Mühlen.

    1997

    Einführung eines Qualitätsmanagementsystems

    Einführung eines Qualitätsmanagementsystems, das der DIN EN ISO 9001 entspricht und durch die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH) bestätigt ist.

    2000

    Der Grundstein für die Hallen 7 und 8 wird gelegt.

    2000

    2002

    Gründung der Brinkmann Formenbau GmbH

    Burwinkel gründet die Firma Brinkmann Formenbau GmbH am Standort Mühlen. Die Mitarbeitenden von Melz Werkzeugbau werden übernommen.

    2002

    2004

    Die Kapazitäten werden erneut erhöht. Drei neue Hallen entstehen: Halle 9, 10 und 11. Es wird die Firma Warsawsky übernommen.

    2004

    Gründung von EFTEX

    Der zweite Sohn von Franz Burwinkel, Jens, zieht mit seinem Kunststoffunternehmen EFTEX im Jahr 2004 in das Gebäude der ehemaligen Firma Warsawsky an der Landwehrstraße in Lohne ein.

    2004

    2010

    Zwei weitere Hallen entstehen am Standort „Kötterhof 2“ (Halle 12 und 13).

    2013

    Es werden zwei weitere Hallen gebaut, dieses Mal am Kötterhof 4 (Halle 14, 15).

    2010

    2013

    Im Alter von 70 Jahren verstirbt der Firmengründer Franz Burwinkel.

    burwinkel-aktuelles-franz-burwinkel

    2014

    6. Erweiterung

    Die Produktion in Halle 15 nimmt ihren Betrieb auf.

    2016

    7. Erweiterung

    Die Halle 16 nimmt ihren Betrieb auf.

    2019

    8. Erweiterung

    Das neue Verwaltungsgebäude ist fertiggestellt und bezogen.

    KarriereWerde Teil der Burwinkel-Familie.

    Wir formen die Zukunft – in der spannenden Kunststoffbranche.
    Wir denken flexibel, sind offen auch für andere Meinungen und leben Vielfalt.
    Wir schätzen einander wert, erkennen und fördern Potentiale.
    Wir vertrauen in andere und in uns.
    Wir sehen uns als Gemeinschaft – im Erfolg und im Misserfolg.

    Das sehen Sie ganz ähnlich? Prima, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung (gerne auch initiativ) und würden Sie gerne kennenlernen.

     

    Wir suchen etwa:

    • Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik (m/w/d)
    • Produktionshelfer (m/w/d)
    • Auszubildende zum Verfahrensmechaniker (m/w/d)
    • Auszubildende zum Industriekaufmann (m/w/d)

    Bei Interesse senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen bitte an:
    Burwinkel Kunststoffwerk GmbH | Rienshof 7 | D – 49439 Steinfeld/Mühlen oder per E-Mail an Bewerbung@burwinkel.eu

    Folgen Sie uns auch in den sozialen Medien:

     

    NetzwerkUnsere Kooperationspartner

    Unser Erfolg ist auch der Verdienst unserer kompetenten Kooperationspartnerinnen und -partner. Denn nur durch gute und innovative Zusammenarbeit auf Augenhöhe lassen sich unsere Projekte realisieren. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle und auf eine weiterhin erfolgreiche Partnerschaft!

    Die EFTEX Zubehör GmbH ist unser Partner im Bereich der Großserienproduktion mit hohen Fachzahlen. Spritzguss in höchster Qualität und Vielfalt – das ist der Anspruch, der unsere Unternehmen verbindet.

    Für die Planung, Steuerung und Überwachung unserer Unternehmensprozesse vertrauen wir auf die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS GmbH). Mit ihr als unabhängigem Managementpartner koordinieren und organisieren wir in unserem Betrieb alle Arbeitsabläufe.

    Als verantwortungsbewusstes Unternehmen setzen wir im Bereich Kunststoffrecycling auf die Lohner Kunststoffrecycling GmbH. Individuelle Aufbereitungskonzepte ermöglichen uns eine professionelle und fachgerechte Verarbeitung unserer Produktionsabfälle.

    Innovative Designs, moderne Fertigungsmethoden, komplexe Einzel- und Serienanfertigungen – mit Brinkmann Formenbau steht uns ein kompetenter Partner im Bereich Formenbau, Werkzeugkonstruktionen und Erodiertechnik zur Seite.

    Wir sind sehr heimatverbunden und unterstützen die Aktionen des Verbundes Oldenburger Münsterland. Hier haben sich die beiden Landkreise Vechta und Cloppenburg zusammengeschlossen, um gemeinsam die Interessen der Region zu vertreten.

    Mit der ZWT, dem Zentrum für Werkstoffe und Technik in Diepholz, steht uns ein unabhängiger Partner in folgenden Bereichen zur Seite:

    – Werkstoffprüfung
    – Materialgutachten
    – Forschung und Entwicklung
    – Qualifizierung und Fortbildung unserer FacharbeiterInnen

    Wir nehmen am Projekt RE-COMPOUND für einen nachhaltigen Ressourceneinsatz teil.

    Unser Partner in Sachen 3D-Druck und Prototypen. Der Service von GENERAPID umfasst sowohl die Entwicklung als auch die Fertigung von Prototypen, Funktionsteilen und Kleinserien aus Kunststoffen. Hierfür setzt unser Partner mit 46 Druckern hauptsächlich auf das additive Fertigungsverfahren.

    Unsere ReferenzenEinblicke in unsere Arbeit

    huhn

    Wie produziert man eigentlich Gezwitscher?So wie wir.

    Wie bringt man eigentlich lecker in Form?So wie wir.

    foermchen_maus
    pustefix

    Wie verpackt man eigentlich Seifenblasen?So wie wir.

    Wie macht man eigentlich Hilfe aus Kunststoff?So wie wir.

    ADV6523-1024x6812
    flugzeug

    Wie steuert man eigentlich in den 7. Himmel?So wie wir.

    Unternehmenskatalog

    Überzeugen Sie sich von unserer Qualität und werfen Sie einen Blick in unseren Unternehmens­katalog.

    Zertifizierung

    Für das Qualitäts­­­ma­­­nage­­­ment­­­system im Bereich Pro­duk­ti­on & Be­­­druckung von Kunst­­stoff­­spritz­­guss­teilen sind wir ISO 9001 : 2015 zertifiziert.

    Aktueller Polymerpreisindex

    Kunststoff Information Polymerpreise